Unsere Führerscheinklassen

Auf dieser Seite findest Du eine kurze Übersicht aller Führerscheinklassen in unserer Fahrschule.
Zu den jeweiligen Führerscheinklassen finden sich detailierte Informationen über die Voraussetzungen und zusätzlichen gesetzlichen Bestimmungen.

 

Pkw-Klassen: B, B96, BE

pkw-klassen

B

Kraftwagen bis 3,5 t zG
– Mitführen von Anhängern
– Alle Anhänger bis 750 kg zG,
– bei Anhängern mit einer zG von
mehr als 750 kg ist die zG der Kombination auf  3.500 kg begrenzt.
– Biometrisches Passbild
– Sehtest
– Kurs über LSM
– Personalausweis
Mindestalter: 18/17
– Eingeschlossene Klassen: AM, L
– Ausbildung: Theorie und Praxis
– Prüfung: Theorie und Praxis

B96

Klasse B mit Schlüsselzahl 96 ist keine eigene Klasse, sondern eine Ausdehnung der Klasse B:
– Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg zG.
– Die zG der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg.
– Biometrisches Passbild
– Personalausweis
Mindestalter: 18/17
– Ausbildung: Theorie und Praxis
– Prüfung: keine

BE

Kraftwagen der Klasse B und Anhänger über 750 kg und bis 3.500 kg zG.– Biometrisches Passbild
– Sehtest
– Kurs über LSM
– Personalausweis
Mindestalter: 18/17
– Eingeschlossene Klassen: B
– Ausbildung: Praxis
– Prüfung: Praxis

 

Motorrad-Klassen: M, AM, A1, A2, A

motorrad-klassen

M

Mofa
– einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor,
– maximal 25 km/h bbH,
– Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor
– Biometrisches PassbildMindestalter: 15
– Ausbildung: Theorie und Praxis
– Prüfung: Theorie

AM

ZWEIRÄDRIGE KLEINKRAFTRÄDER (Moped, Mokick) / DREIRÄDRIGE KLEINKRAFTRÄDER / VIERRÄDRIGE LEICHTKRAFTFAHRZEUGE
a) Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen) mit bbH max. 45 km/h;
– bei elektrischer Antriebsmaschine Nenndauerleistung höchstens 4 kW;
– bei Verbrennungsmotor Hubraum max. 50 cm³.b) Krafträder bbH max. 45 km/h, die Merkmale von Fahrrädern aufweisen (Fahrräder mit Hilfsmotor);
– Elektromotor oder Verbrennungsmotor mit max. 50 cm³ Hubraum.c) Dreirädrige Kleinkrafträder mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h;
– Hubraum bei höchstens Fremdzündungsmotoren  50 cm³;
– bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW;
– bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW.d) vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h;
– Hubraum bei höchstens Fremdzündungsmotoren  50 cm³;
– bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW;
– bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW;
– Leermasse max. 350 kg (bei Elektrofahrzeugen ohne die Masse der Batterien).
– Biometrisches Passbild
– Sehtest
– Kurs über LSM
– Personalausweis
Mindestalter: 16
– Ausbildung: Theorie und Praxis
– Prüfung: Theorie und Praxis

A1

LEICHTKRAFTRÄDER bis 125 cm³
a) Krafträder (auch mit Beiwagen) Hubraum max. 125 cm³, Motorleistung max. 11 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 kW/kg.b) Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren und /oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als
45 km/h; Leistung bis max. 15 kW.
– Biometrisches Passbild
– Sehtest
– Kurs über LSM
– Personalausweis
Mindestalter: 16
Eingeschlossene Klasse: AM
– Ausbildung: Theorie und Praxis
– Prüfung: Theorie und Praxis

A2

KRAFTRÄDER bis 35 kW
Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,2 kW/kg.
– Biometrisches Passbild
– Sehtest
– Kurs über LSM
– Personalausweis
Mindestalter: 18
Eingeschlossene Klassen: A1, AM
– Ausbildung: Theorie und Praxis
Prüfung:  Theorie und Praxis

A

KRAFTRÄDER / DREIRÄDRIGE KRAFTFAHRZEUGE
a) Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bbH von mehr als 45 km/h.b) Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW.
– Biometrisches Passbild
– Sehtest
– Kurs über LSM
– Personalausweis
Mindestalter
a) 24 bzw. 20 bei mind. 2 Jahren Vorbesitz der Klasse A2
b) 21
Eingeschlossene Kl.: A2, A1, AM
– Ausbildung: Theorie und Praxis
– Prüfung:  Theorie und Praxis

 

Zugmaschinen-Klasse: L

zugmaschinen-klasse

L

a) Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer bbH von max. 40 km/h, auch mit Anhänger, dann dürfen sie aber nur mit max. 25 km/h gefahren werden.b) Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderzeuge mit einer bbH  von max. 25 km/h, auch mit Anhänger.– Biometrisches Passbild
– Sehtest
– Kurs über LSM
– Personalausweis
Mindestalter: 16 
– Ausbildung: Theorie
– Prüfung: Theorie